WINAICO
Kontakt
WINAICO

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

I. Allgemeine Hinweise

Grundsätzlich werden ohne Ihre Einwilligung keine Ihrer Daten weitergegeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder für die Durchführung des Vertrages notwendig. Sämtliche Aktivitäten der WINAICO Deutschland GmbH erfolgen auf der Grundlage der Vorgaben der Europäischen Union. Die Datenschutzerklärung gibt Ihnen Auskunft darüber, wie die WINAICO Deutschland GmbH mit Ihren Informationen umgeht, die während Ihres Besuchs erhoben werden.

 

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist die:
WINAICO Deutschland GmbH
Industriestraße 68
97993 Creglingen
Phone. +49 (0)7933 70030 0
Mail. infowinaico.com

 

III. Personenbezogene Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur zur Beantwortung von Anfragen und zur Durchführung von Vertrags- und Geschäftsbeziehungen. 

 

Darüber hinaus erheben wir personenbezogene Daten bei der Nutzung ihrer Website. Hierzu finden Sie Informationen unter dem Punkt Datenerfassung auf unserer Website.

 

IV. Auskunft und Dauer der Speicherung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Kontaktieren Sie uns auf Wunsch. Die Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum. 

 

Die personenbezogenen Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, danach unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

 

V. Grundlage, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten dient Artikel. 6 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

 

Hat die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

Ist die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

Ist die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Ist die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Datenübermittlung an Dritte

Ihre Daten werden, außer in den folgenden Fällen, nicht an Dritte übermittelt: 

  • zur Angebotserstellung durch unsere Partner 
  • wenn Sie der Übermittlung an Dritte zugestimmt haben,
  • wenn die Übermittlung zur Durchführung der Angebote oder Dienste, die Sie in Anspruch nehmen wollen, notwendig ist,
  • an Versandunternehmen zur Information über den Versandstatus
  • wenn die Übermittlung zur Feststellung der Eignung bzw. Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist oder dies für die Durchführung, Beendigung oder Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist,
  • im Rahmen einer behördlichen oder gerichtlichen Aufforderung,
  • zur Bonitätsprüfung 

 

VI. Datenerfassung auf unserer Website

Statistische Auswertungssoftware Matomom (ehemals Piwik)

Zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe verwenden wir "Matomo". Bei jedem Zugriff auf die Inhalte unserer Website werden folgende Daten verarbeitet, wobei der einzelne Benutzer anonym bleibt: besuchte Seiten, Referrer (Seite, von deren Link man zur Internetpräsenz gelangt ist), Suchbegriffe (bei Suchmaschinen als Referrer), IP zur Bestimmung des Herkunftslands und des Providers, Browser, Betriebssysteme, Installierte Plug-ins und Bildschirmauflösung, Aufenthaltszeiten auf den Seiten.

 

Alle Erhebungen und Verarbeitung von Daten auf unserer Website dienen ausnahmslos den Zweck die Inhalte unserer Seite für unsere Besucher zu optimieren und sicherzustellen, dass die Mehrheit unserer Besucher komfortabel den Inhalt der Seiten wahrnehmen kann.

 

Wenn Sie dies jedoch nicht wünschen, können Sie dem nachfolgend widersprechen und unseren "Matomo-Deaktivierungs-Cookie" in Ihrem Browser ablegen. Das Deaktivieren der Checkbox verhindert, dass Sie künftig von der Matomo-Webanalyse auf unserer Seite erfasst werden.

 

 

 

Cookies

Cookies sind kleine Dateien die Informationen zu Ihrem Besuch und der Nutzung der Website enthalten und von Ihrem Browser gespeichert werden. Die Nutzung von Cookies dient dazu, unseren Web-Traffic zu analysieren, unsere Leistungen, Inhalte und Werbeanzeigen anzupassen, die Wirksamkeit von Werbeaktionen zu messen. Sie können unsere Webseite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, wodurch möglicherweise einige Darstellungen und Funktionen unseres Angebots nur eingeschränkt arbeiten. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern.

 

Google AdWord und Conversion Tracking Datenschutzhinweis

Unsere Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen dessen das Conversion-Tracking, um zu messen, auf welchen Webseiten die Werbeanzeigen der WINAICO Deutschland GmbH am besten funktionieren. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google oder deren Partnern geschaltete Anzeige klickt. Die daraufhin gesetzten Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Anhand dieses Cookies können wir und Google erkennen, über welche Anzeige Sie auf unsere Webseite gekommen sind. Jeder Besucher, der über Google AdWords auf unsere Seite gekommen ist, erhält ein anderes Cookie. Die mithilfe des Conversion-Cookies erhobenen Informationen dienen dazu, zu ermitteln welche Besucher über Anzeigen eine bestimmte Aktion auf unserer Webseite ausgelöst haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben, und welche Klicks zu einer Aktion führten. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich ein Nutzer persönlich identifizieren lässt. Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht löschen oder grundsätzlich deaktivieren. Diese Nutzer werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Erfahren Sie mehr über die Google Datenschutzbestimmungen.

 

Google Remarketing Datenschutzhinweis

Zudem nutzt diese Website das Google-Programm für interessenbezogene Werbung, das sogenannte Google Remarketing. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Webseiten im Internet und verwenden hierfür gespeicherte Cookies auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Webseite. Sie können auch die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

 

Durch die Nutzung von winaico.com erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene, unabhängige Datenschutz-Richtlinien hat. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren. Bitte informieren Sie sich vor der Nutzung unserer Webseite über die Datenschutzbestimmungen von Google.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

 

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

 

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

Server-Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B.:

 

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse
  • Uhrzeit der Serveranfrage

 

Die Speicherung der Daten in Verbindung mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

 

Kontaktformular

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt, ohne explizierte Einstimmung des Nutzers keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen.

 

Newsletter

Sofern Sie unsere Newsletter erhalten, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung ausschließlich für eigene Werbezwecke. Sie können die Einwilligung jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch eine Mitteilung an uns widerrufen.

 

VII. Soziale Netzwerke

In unserem Internetangebot sind zudem Browser-Plug-Ins und Links von sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Twitter, Google+, instagram, XING, Kununu) integriert. Diese sozialen Netzwerke werden ausschließlich von Dritten betrieben, die ihren Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU oder des EWR haben - ein adäquates Datenschutzniveau gem. Art. 45 ff. DS-GVO besteht daher unter Umständen nicht. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

 

VIII. Datenschutz bei Bewerbungen

Bewerbungsunterlagen werden im Zuge der Beurteilung ausschließlich beteiligten Mitarbeitern zu Verfügung gestellt und streng vertraulich behandelt. Im Anschluss an den Bewerbungsprozess, werden die Bewerbungsunterlagen im Falle einer Anstellung zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert, oder nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten automatisch gelöscht. Durch die Absendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

IX. Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 (1) DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhen, sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung.

 

X. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

XI. Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzbestimmungen zu verändern. Bitte beachten Sie die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.